Ordnungswidrigkeitenrecht

Das Ordnungswidrigkeitenrecht ist ein klassisches Tätigkeitsgebiet des Anwalts. Ob es um Geschwindigkeitsüberschreitungen, Rotlichtverstöße, Abstandsunterschreitungen, Parkverstöße oder sonstige verkehrsrechtliche Fragestellungen geht, ist die Vertretung durch den fachkundigen Anwalt besonders wichtig. Dies gilt naturgemäß besonders bei drohenden Fahrverboten oder Führerscheinentziehungen.

Ordnungswidrigkeiten gibt es aber keineswegs nur im Straßenverkehr. Auch sonstige öffentlich-rechtliche Vorschriften enthalten zahlreiche OWi-Bestimmungen, für deren Behandlung und Verteidigung die besondere Sachkunde erfahrener Anwälte von Bedeutung ist.

Zögern Sie daher nicht, einen erfahrenen Anwalt Ihres Vertrauens hinzuzuziehen, falls Sie mit Anhörungen, Bußgeldbescheiden o. ä. von Verwaltungsbehörden überzogen werden.

 

[ zurück zur Übersicht ]